Wir Frauen wählen
Menschen, die sich in vier Reihen an den Händen halten.
 
Armutskampagne
 
SkF Ortsvereins-Statistik

Bild zur Statistik

Zum Einloggen in den Statistikpool klicken Sie bitte auf das Bild.  

 
Informationstool für Familien
Infotool des BMFSFJ
 
Infos zur Arbeit mit geflüchteten Menschen

Flüchtlings-Button

 
gewaltlos.de - Gewalt ist nie privat
Logo www.gewaltlos.de
 
Kontakt

Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein e. V.  
Bundesgeschäftsstelle

Agnes-Neuhaus-Str. 5
(Eingang Ostwall 16)
44135 Dortmund

Telefon 0231 557026-0
Telefax 0231 557026-60
info@skf-zentrale.de   
www.facebook.com/SkF.de
Anreise

 
Da sein, Leben helfen

Da sein, leben helfen Leitspruch des SkF
Herzlich Willkommen

auf der Internetseite des Sozialdienstes katholischer Frauen Gesamtverein e. V. (SkF)

Der SkF ist ein Frauen- und Fachverband der Sozialen Arbeit in der Kirche. Der Verein ist Fachverband der Kinder- und Jugendhilfe, der Gefährdetenhilfe und der Hilfe für Frauen und Familien in Not. Er setzt sich für Frauen ein, die benachteiligt sind und sich ausgegrenzt fühlen. Er bietet Kindern und Jugendlichen, Frauen und Familien, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden, Beratung, Unterstützung und Hilfe an. 

 
Pressemitteilung zur Wohnungslosigkeit

Eine obdachlose Frau sitzt neben ihrem Besitz, einem Einkaufswagen.
10 Gebote gegen Wohnungslosigkeit – Auch für Frauen verschärft sich die Wohnungsarmut

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) unterstützt die Aktion der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (KAG W) und weist auf ein erhöhtes Risiko von Frauen hin, wohnungslos zu werden.

Dortmund/Berlin, 08.09.2017. Mit Sorge weist der SkF darauf hin, dass Wohnungslosigkeit immer mehr Menschen betrifft. Besonders alarmierend ist für den Frauenwohlfahrtsverband, dass vermehrt Frauen keinen angemessenen und bezahlbaren Wohnraum finden. Nach einer Prognose der freien Wohlfahrtsverbände werden im Jahr 2018 160.000 Frauen in Deutschland obdachlos sein. Es trifft Frauen in sehr unterschiedlichen Lebenssituationen. Mehr  / Aktion 10 Gebote gegen Wohnungslosigkeit

 
Frauen geht wählen!

Gemeinsamer Aufruf Frauen geht wählen
SkF ruft mit anderen Frauenverbänden zur Wahl auf!

Dortmund, 21.07.2017. Neun Wochen vor der Bundestagswahl rufen über 40 Frauenverbände und zivilgesellschaftliche Organisationen die Frauen in Deutschland dazu auf, ihre Stimme für Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt, für Respekt, Toleranz und Mitmenschlichkeit und für eine demokratische Gesellschaft abzugeben. Vor fast 100 Jahren hatten Frauen in Deutschland erstmals das Recht, sich an Wahlen zu beteiligen. Das historische Datum erinnert und mahnt, dieses Recht in Anspruch zu nehmen.

Bereits vor wenigen Wochen hatte der Frauenwohlfahrtsverband Themen und Forderungen in der Aktion „Wir Frauenwählen…“ veröffentlicht, die von den bundesweit 143 Ortsvereinen in die Debatten zur Bundestagswahl eingebracht werden. SkF Bundesvorsitzende Dr. Anke Klaus, rief alle Mitglieder und Mitarbeitenden auf, sich engagiert für eine demokratische Gesellschaft einzusetzen, in der Solidarität und Respekt vor der Würde jedes einzelnen Menschen gewahrt bleiben.

Alle weiteren Informationen zur Aktion des SkF „Wir Frauen wählen …“ und zum Wahlaufruf von 40 Frauenverbänden finden Sie unter http://www.skf-zentrale.de/wirfrauenwaehlen .

 
Pressemitteilung zu Betreuungsvereinen

Betreuungsvereine retten

Bundesrat debattiert morgen über Betreuungsvereine

Berlin/Dortmund/Düsseldorf. 06.07. 2017. Der Deutsche Caritasverband (DCV), der SkF und der SKM Bundesverband fordern den Bundesrat auf, in seiner morgigen Sitzung dem Gesetz zur Verbesserung der Vergütung für die Rechtliche Betreuung zuzustimmen. Nur so kann diese wichtige Arbeit dauerhaft gesichert werden.

Die Rechtliche Betreuung ermöglicht Menschen trotz Krankheit, Behinderung oder anderen Einschränkungen ein selbstbestimmtes Leben unter Achtung ihrer Grundrechte. Die beruflichen Mitarbeitenden der Betreuungsvereine führen selbst Rechtliche Betreuungen und engagieren sich für die Gewinnung, Begleitung und Fortbildung ehrenamtlicher Betreuer. Seit langem fordern die Vereine eine angemessene Vergütung, um ihre Arbeit auch zukünftig leisten zu können. Die Vergütungssätze wurden seit 2005 nicht mehr angepasst. Mehr

 
Pressemitteilung zur Bundestagswahl 2017

Frauen mit SkF Motto-Plakaten zur Bundestagswahl 2017
Frauen wählen eine solidarische Gesellschaft

SkF ruft dazu auf, sich engagiert für sozialen Frieden einzusetzen

Dortmund, 29.06.2017. Zum Abschluss der Delegiertenversammlung startete der SkF am Freitag eine Aktion zur Bundestagswahl 2017. Der Frauenwohlfahrtsverband wird bundesweit seine Forderungen in den Wahlkampf einbringen. Vor Ort in den 143 SkF Ortsvereinen und in Berlin wird das Gespräch mit Politiker_innen geführt, um die Positionen des SkF zu verdeutlichen. „Da die aktuelle politische Debatte geprägt ist von unheilvollen Auseinandersetzungen in entscheidenden Grundfragen unseres Zusammenlebens“, so SkF Bundesvorsitzende Dr. Anke Klaus, „rufen wir alle, besonders Frauen, dazu auf, sich engagiert für eine demokratische Gesellschaft einzusetzen, in der Solidarität und Respekt vor der Würde jedes einzelnen Menschen gewahrt bleiben.“ Mehr

Wir Frauen wählen

 
Pressemitteilung zum Gleichstellungsbericht

© caratello via Visualhunt / CC BY-NC
Frauen sind immer noch benachteiligt

SkF drängt auf gleiche Verwirklichungschancen für beide Geschlechter

Bad Salzdetfurth, 22.06.2017. Am Rande der heute beginnenden Delegiertenversammlung des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) in Bad Salzdetfurth drängt SkF Bundesvorsitzende Dr. Anke Klaus darauf, dass die Empfehlungen und Forderungen des zweiten Gleichstellungsberichts der von der Bundesregierung eingesetzten Sachverständigenkommission umgesetzt werden. Mehr